Personensuche in Rotenburg (Wümme)

Written by Tim Zeitel. Posted in Einsätze

Am heutigen Tag wurden wir von der Polizei in Rotenburg / Wümme um Hilfe bei der Suche nach einem 78jährigen dementen Herrn gebeten. Dieser war seit dem Vormittag aus einem Alten- und Pflegeheim verschwunden. Sofort nach Ankunft am Altenheim wurden Geruchsträger angefertigt und nacheinander die beiden Mantrailerhunde eingesetzt. Beide zeigten bis zum nahe gelegenen Bahnhof an. Auch der Einsatz eines Flächensucherteams im Nahbereich konnte nicht den erwünschten Erfolg bringen. Somit mussten wir unverrichteter Dinge den Einsatz abbrechen und die Heimfahrt antreten. Die Polizei übernahm die weitere Suche nach dem Vermissten.

Wolfstage im Wildpark Lüneburger Heide

Written by Thilo Rehr. Posted in Präsentationen

Am heutigen Tage waren wir mit unseren Hunden erneut zu dem Wolfstagen im Wildpark Lüneburger Heide zu Gast. Hier dreht sich alles um die drei Wolfsrudel im Park und das Thema Wolf und Hund im Allgemeinen. Die vier neuen Wolfswelpen wurden vorgestellt. Verschiedene Organisationen stellten ihr geballtes Wissen rund um den Wolf an Infoständen zur Verfügung.
Vertreter vom NABU, der örtliche Wolfsberater Ralf Neumann sowie diverser anderer Gesellschaften, die sich mit dem Schutz der Wölfe befassen, waren vor Ort.Zum Thema Hund waren neben uns auch der Polizeihundeverein Lüneburg vertreten und die Interessengemeinschaft Tamaskan stellte eine ganz besondere Hunderasse vor. Obwohl die Niederschlagsmenge an dem tag nicht als unerheblich angesehen werden musste, war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg und auch hier konnten wir Interessierten die Arbeit der Rettungshunde im DRK näher bringen.

Präsentation Loewe-Stiftung Lüneburg

Written by Tim Zeitel. Posted in Präsentationen

Immer wieder gerne folgen wir den Einladungen von Institutionen, die sich ganz besonders auf die Unterstützung und Hilfe von benachteiligten Menschen eingelassen haben. Diesmal durften wir Gast bei der Loewe-Stiftung in Lüneburg / Ochtmissen beim diesjährigen Sommerfest sein. Hunde sind immer ein Magnet und somit hatten wir bei unseren beiden Präsentationen ein dankbares und zahlreiches Publikum. Wir konnten unser Können zwar nicht auf großem Gebiet zeigen; aber auch der kleine Platz reichte, um zu zeigen, wie die Hunde lernen, den Menschen zu finden; wie sie vom Hundeführer geführt werden und wie gut die Teams Mensch-Hund funktionieren. Es war ein toller Tag und selbst das Wetter war uns wohl gesonnen. Wir danken für die Einladung und freuen uns immer wieder, Gast solcher Veranstaltungen zu sein.

Ausbildungswoche „Edelstein 2017“

Written by Tim Zeitel. Posted in Allgemein

Auch in diesem Jahr konnte die Ausbildungswoche für die Flächen- und Mantrailerteams in Lüneburg veranstaltet werden. Viele Staffeln aus verschiedenen Bundesländern haben sich getroffen, um eine Woche lang gemeinsam zu trainieren. Hierfür übernahmen jeweils zwei Ausbilder aus verschieden Staffeln eine Gruppe, die sie die Woche  über begleiteten. Die Trainer sind auf die einzelnen Bedürfnisse der Teams eingegangen und standen beratend zur Seite. Am Freitag konnten alle Teilnehmer auf eine erfolgreiche, anstrengende und lehrreiche Woche zurückblicken. Wir danken allen Teilnehmern für diese tolle Ausbildungswoche, an der wir teilnehmen durften.

 

Personensuche in Maschen

Written by Tim Zeitel. Posted in Einsätze

Am heutigen Nachmittag wurde unser Mantrailerteam von der Polizei in Maschen zu einer Personensuche angefordert. Eine an Diabetis erkrankte Frau hatte die Räumlichkeiten der Tagespflege unbemerkt verlassen und war nicht wieder zurückgekehrt. Gerade, als wir am Einsatzort angekommen waren, kam die Meldung von der Polizei, dass die ältere Dame gefunden wurde und im Krankenhaus behandelt wird.

Personensuche in Boltersen

Written by Tim Zeitel. Posted in Einsätze

Heute wurden wir von der Polizei zur Unterstützung für eine Personensuche nach Boltersen angefordert. Hier wird seit dem späten Nachmittag eine 90jährige, Demenz kranke, Dame aus einem Pflegeheim vermisst. Am Einsatzort angekommen fertigte sich unser Mantrailer einen Geruchsträger und hat mit der Aufnahme des Trails begonnen. Trotz intensiver Suche konnte die Vermisste nicht aufgefunden werden. Die Polizei ermittelt weiter.

Fortbildungslehrgang in Emtinghausen

Written by Tim Zeitel. Posted in Allgemein

Eine sehr arbeitsintensive und schöne Ausbildungswoche liegt hinter uns. Mit drei Teams starteten wir die Reise nach Emtinghausen bei Bremen, um uns in Bezug auf die Rettungshundearbeit weiter zu bilden. Dieser Basislehrgang bot eine gute Gelegenheit mit fremden Ausbildern eine neue Sichtweise auf die Hunde und deren Ausbildung zu erhalten, auch die Hundeführer erhielten Theorieunterricht. Viele Tipps und Verhaltensweisen im Umgang mit den Tieren gaben und geben uns neue Impulse. Ein besonderes Ereignis war die Ausbildung im Verdener Kletterpark. Die Hunde durften auf einem Kletterparcours ihren Mut und ihr Geschick beweisen. Ziemlich erschöpft nach fünf arbeitsreichen Tagen und mit vielen neuen Eindrücken führen wir nun die gewonnenen Erkenntnisse bei der heimatlichen Ausbildung weiter.

Personensuche in Weste 2.0

Written by Tim Zeitel. Posted in Einsätze

Die Polizei aus Uelzen forderte uns an, um die umliegenden Felder/Wälder gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Uelzen und unseren Flächensuchhunden nach der vermissten Person vom Vortag abzusuchen. Bereits auf der Anfahrt nach Weste konnte die Polizei uns eine positive Rückmeldung geben, da der Vermisste aufgefunden wurde und dem nächsten Krankenhaus zugeführt werden konnte.

Personensuche in Weste

Written by Thilo Rehr. Posted in Einsätze

Heute Nacht wurden unser Mantrailer von der Polizei aus Uelzen zu einer Vermisstensuche nach Westen angefordert. Aus einem Pflegeheim war ein zweiundachtzigjähriger dementer Herr abgängig. In enger zusammenarbeit mit der Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverband Uelzen wurden die Suchmaßnahmen gegen drei Uhr morgens beendet.

Präsentation in Bleckede

Written by Tim Zeitel. Posted in Präsentationen

Am 6. Mai präsentierte sich die Feuerwehr Bleckede mit einem Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „WIR RETTEN BLECKEDE“ waren auch wir dabei und stellten uns und unsere Arbeit einem begeisterten Publikum vor. Wir konnten anhand einer Spielübung das Verhalten am Helfer und die Bestätigung des Hundes demonstrieren und die Zuschauer mit einer Anzeigeübung begeistern. Im Anschluss wurden viele Fragen gestellt, die wir sehr gerne beantworteten. Für Groß und Klein wurde allerhand geboten, u. a. führte die Jugendfeuerwehr einen Löschangriff vor, die Bundeswehr ihren Wetterzug und die Feuertrainer der Feuerwehr Melbeck verdeutlichten sehr anschaulich die Notwendigkeit von Feuerlöschern in Haus und Wohnung. Anfassen und Mitmachen hieß es beim hydraulischen Rettungsgerät und beim Sandsack füllen zur Deichverteidigung. Ein Highlight war neben der tollen und reichhaltigen Verpflegung durch den Förderverein der FFW Bleckede, die sehr realistische Übung eines Verkehrsunfalls. Dafür wurde der Crash mit Hilfe eines Krans simuliert, der zunächst ein Auto aus ca. 60 m Höhe fallen lies, um danach das verunfallte Auto mit einem Dummy zu bestücken. Mit allerhand Einsatzkräften der Feuerwehr und des Rettungsdienstes konnte der „Verletzte“ schließlich mit schwerem Gerät geborgen werden.Diese und die zahlreichen anderen Aktionen rundeten eine gelungene Vorstellung rund um das Thema „Helfen und Retten“ ab.Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Bleckede für den tollen Tag und sind uns sicher, dass unsere Hunde viele Menschen beeindrucken konnten.