Das Team

Thilo Rehr – Hans-Otto Köster – Dieter Hasse – Nadine Schloßstein – Alexandra Pieper – Sabine Reincke – Birgit Bengsch – Insa Günther – Wolfgang Bengsch – Regina Rodegerdts – Angela Hasse – Arkadius Schweda – Melanie Bengsch – Tanja Rohwer – Jan-Bennet Voltmer – Katharina Voltmer – Mandy Mühlbacher – Tim Zeitel – Silke Felske – Christine Ebert – Jessica Schuh – Corinna Barufe – Sammy – Elvis – Luna – Jojo – Maja – Shorty – Senta – Balu – Cisco – Suki – Flash – Leya – Kelly – Bommel – Dazi – Heidi – Leonie – Loui – Lola –

Tim Zeitel - Staffelleiter und Hundeführer

Von Anfang an wollte ich ein gemeinsame Beschäftigung mit Bommel haben die über das Spazierengehen und die Hundeschule hinausgeht. Im August 2014 kam der Kontakt mit der Rettungshundestaffel Lüneburg zustande. Nach den ersten Trainings stand für mich schnell fest, das ist genau die Beschäftigung die ich für uns beide gesucht hat. Mittlerweile sind wir zu einem tollen Team zusammengewachsen und sind für kommende Einsätze und Flächenprüfungen gerüstet. Im Januar 2018 wurde ich zum Staffelleiter gewählt.

H3Bommel
Geb.: 14.06.2013
BH: 11.2015
Eignungstest: 03.2015
Prüfung(en): 04.2017

Regina Rodegerdts - Stellvertretende Staffelleiterin und Hundeführerin

Bereits seit Februar 2015 haben Bruno und ich bei Wind und Kälte, bei Regen und im Dunkeln beim Training der DRK Rettungshundestaffel Lüneburg zusehen und mitmachen dürfen. Die Freude und Arbeitsbereitschaft des Hundes während der Arbeit zu sehen, ist toll! Nun stellen wir uns gemeinsam der neuen Herausforderung und sind bereit viel zu lernen und zu trainieren, damit wir ein gutes und einsatzfähiges Team werden. Im Februar 2016 wurde ich als stellvertretende Staffelleiterin eingesetzt.
H1Bruno
Geb.: 16.11.2013
BH: 03.04.2016
Eignungstest: 03.2015
Prüfung(en): 04.2017

Hans-Otto Köster - Logistik, Technik und Hundeführer

 

Als ich von dem Vorhaben des DRK, eine Rettungshundestaffel zu gründen, in der LZ las, war ich spontan begeistert und bin seit der Gründungsveranstaltung im Jahr 1999 dabei. Seit dieser Veranstaltung habe ich zwei Retriever ausgebildet und als Team im Einsatz geführt. Meine beiden Begleiter, der Golden Retriever „Henry" und meine schwarze Labradordame „Lotta", die leider schon verstorben ist, mussten beide den Dienst vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Ab dem Jahr 2001 habe ich für 4 1⁄2 Jahre die Aufgaben des Staffelleiters und Einsatzleiters übernommen.  Als stellvertr. Staffelleiter habe ich bis Februar 2016 meine langjährigen Erfahrungen unter dem Oberbegriff Logistik und Technik in die Rettungshundestaffel eingebracht. Jetzt werde ich nach langer Zeit als Hundeführer mit Kelly, einem ehemaligen Tierschutzhund, die Ausbildung zum Flächensuchhund beginnen. Kelly ist eine braune Labradordame und zeigt gute Ansätze zur Rettungshundearbeit.

Lotta1Lotta
Geb.: 28.09.1999
† 03.05.2013
BH: 05.2001
Eignungstest: 08.2001
Flächenprüfung(en):2003, 2004 

Henry2

Henry
Geb.: 19.01.1999
† 27.12.2014
BH: 09.2001 
Eignungstest: 08.2001
Flächenprüfung(en): 2003

 


H.-O.1
Kelly
Geb.: 25.04.2011
BH:
Eignungstest: 04.2014
Flächenprüfungen: 04.2017

Dieter Hasse - Ausbilder und Hundeführer

Als Leo im Juli 1999 in unser Haus einzog, zeigte er mir sehr schnell, dass er eine Aufgabe braucht. Da kam der Aufruf über die Gründung der DRK Rettungshundestaffel gerade recht. Mit viel Interesse kniete ich mich in die Rettungshundearbeit hinein. Im Oktober 2002 nahm ich an einer Ausbilderschulung teil. Mit bestandener Flächenprüfung 2003 hatte ich die Voraussetzungen als Ausbilder erfüllt, und stelle mich seitdem der Aufgabe, Rettungshundeteams zu schulen. Dabei musste ich feststellen, dass das Lernen für mich nie aufhört.

Nach mehreren Erkrankungen von Leo konnte er in keine weiteren Prüfungen gehen und ist in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Als Nachfolgerin für Leo zog Luna im Januar 2007 in unser Haus. Mit Luna begab ich mich auf absolutes Neuland und begann mit ihr die  Ausbildung zum Mantrailer. Heute sind Luna und ich ein mehrfach geprüftes Mantrailer Team.

Im Oktober 2013 musste ich meinen Leo über die Regebogenbrücke schicken. Um den Schmerz etwas zu lindern, zog Leya bei uns ein. Da Leo´s Pfotenstapfen zu groß für sie sind, werde ich versuchen, meine Erfahrungen im Mantrailen bei ihr zu nutzen, um mit Leya eine gute Verstärkung für Luna auszubilden.

Leo1Leo
Geb.: 20.05.1999
† 30.10.2013
BH: 09.2000
Eignungstest: 2001
Flächenprüfung(en):
2002, 2003,2004,2005,2006 
Dieter2
Luna
Geb.: 01.11.2006
BH: 05.2008
Eignungstest: 05.2008
LEBA Prüfung Level I: 10.2008
Mantrailerprüfung DRK: 03.2011, 11.2012, 11.2014, 05.2016
bestandene Einsatzüberprüfung der Polizei NDS 02.2013

 

 

Dieter1

Leya
Geb.: 14.11.2013
BH:
Eignungstest: 04.2014
Mantrailerprüfungen DRK: 05.2016
bestandene Einsatzüberprüfung der Polizei NDS 07.2016

Nadine Schloßstein - Ausbilderin und Hundeführerin

2009 zog die Weimaraner Hündin Jo Jo bei mir ein. Mir war von vorneherein klar, dass ich mit dem neuen Familienzuwachs eine große Verantwortung übernommen habe, da es dieser Hunderasse nicht reicht dreimal am Tag spazieren zu gehen. Auf der Suche nach einer überzeugenden Beschäftigung habe ich zunächst mit einer Gruppe von Gleichgesinnten in die Flächensuche reingeschnuppert und schnell gemerkt, dass Jo Jo diese Art von Auslastung sehr viel Freude macht. Ich habe mich dann entschlossen, dass Jo Jo und ich als Rettungshundeteam ausgebildet werden. Seit Oktober 2012 sind wir nach bestandener Flächenprüfung einsatzbereit.

Nadine1Jo Jo
Geb.: 01.04.2009
BH: 11.2011 
Eignungstest: 04.2011
Flächenprüfung(en):10.2012, 05.2014, 10.2015, 03.2017

 

Nadine3Resi
Geb.: 05.06.2010
BH: 11.2011
 

Im August 2010 zog meine zweite Hündin Resi, ein Jack Russell Terrier, bei mir ein. Klein Resi begleitet Jo Jo und mich gemeinsam zur Rettungshundearbeit und ist unser Staffelmaskottchen geworden.

Nadine2Senta
Geb.: 20.06.2010
BH: 11.2011
Eignungstest: 04.2011
Prüfung(en):

Senta ist eine Schäferhündin und wohnt bei meiner Mutter, die zur Zeit der Rettungshundestaffel als Helfer zur Verfügung steht. Da Senta aber unbedingt eine Beschäftigung braucht, habe ich sie in der Rettungshundearbeit übernommen und bilde sie seit September 2013 im Bereich des Mantrailens aus.

Alexandra Pieper - Ausbilderin und Hundeführerin

Als ich meine Cocker Spaniel Hündin Maja im Sommer 2009 zu mir holte, zeigte sie mir schnell, wie viel Freude sie beim Lernen hat und mir wurde klar, dass sie dringend eine Aufgabe braucht. Von der Rettungshundearbeit hatte ich bis dahin noch nie etwas gehört und so kam es, dass wir  vorerst nur zur Freizeitbeschäftigung mit der Ausbildung  in der Flächensuche begonnen haben. Majas Ehrgeiz wuchs mit den Anforderungen und so entschloss ich mich, unsere bisher erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der RHS des DRK Lüneburg weiter ausbauen zu lassen. Nach bestandener Flächenprüfung sind wir jetzt einsatzbereit. Nebenbei habe ich mit Maja eine Ausbildung für tiergestützte Therapie gemacht, die wir 2011 mit bestandener Prüfung abgeschlossen haben. Ihr findet meinen Link auf der RHS Seite. 

Alex1Maja
Geb.: 22.04.2009
BH: 11.2011 
Eignungstest:09.2010 
Flächenprüfung(en):10.2012, 05.2014

Heidi
Geb.: 10.04.2016
BH:  
Eignungstest:02.2017 
Mantrailerprüfung DRK:
bestandene Einsatzüberprüfung der Polizei NDS

Sabine Reincke - Ausbilderanwärterin und Hundeführerin

Ich habe früh gemerkt, dass mein Hovawart Cisco mehr braucht, als nur Gassi gehen und habe mit ihm bereits in seinen jungen Jahren mit Funtrailen, dann Mantrailen begonnen. Merkte aber, dass er und ich mehr wollen. So bin ich zum DRK Lüneburg gekommen und schnell wurde klar, dass Cisco sich im Wald als Flächensuchhund bei der "freien" Suche sichtlich wohler fühlt. Mittlerweile, nach Einsatzreife und vielen Trainingsjahren ist er im wohlverdienten Ruhestand und darf beim Training, wenn er will und kann, seine Souveränität beweisen.

Sabine1Cisco
Geb.: 10.03.2008
BH: 07.2011
Eignungstest: 04.2012

Flächenprüfung(en): 10.2014


H4Dexter
Geb.: 07.05.2014
BH:
Eignungstest: 04.2016
Prüfung(en):


Als zweites Familienmitglied haben wir im August 2015 Dexter im Alter von 15 Monaten zu uns geholt. Dexter ist ein Hovawart-Golden Retriever Mix (ich denke eher, da ist ein Border drin:blush:) und seine vorherigen Besitzer musste ihn aus familiären Gründen abgeben. So suchten sie neue „Zweibeiner", die Dexter fordern und fördern können. Beim Anblick des kleinen Wirbelwinds und in Anbetracht das Cisco nicht jünger wird, war mir schnell klar, der ist für die Rettungshundearbeit sicher geeignet. Mantrailing ist und bleibt mein Steckenpferd und deshalb habe ich mich nach dem bestandenen Eignungstest für diese Sparte entschieden. Wir, Dexter und ich, wachsen immer mehr an dieser Aufgabe und ich bin froh beide Ausbildungswege bestreiten zu können, was mir auf meinem Weg zum Ausbilder sehr zugute kommt.

Thilo Rehr - Hundeführer

Als wir 2007 unseren Hovawart/Setter Mix Sammy aus dem Tierschutz aufgenommen hatten, war schnell klar, dass er mehr braucht, als nur Nasenarbeit oder Hundesport. Da mich die Rettungshundearbeit schon immer fasziniert hat, haben wir hier neben einem tollen Team auch eine anspruchsvolle und sinnvolle Beschäftigung für mich und unseren Hund gefunden. Seit Mai 2010 unterstützten wir die Staffel zunächst als Mantrailerteam.

Thilo2Sammy
Geb.: 01.04.2007
BH:
Eignungstest: 04.2011
Prüfung(en):

Thilo1

Elvis
Geb.: 02.10.2010
BH:
Eignungstest: 10.2011
Flächenprüfung(en):10.2012, 10.2015, 03.2017

 

Seit Oktober 2010 rockt Elvis die Welt. Der Border, der väterlicherseits in ihm steckt, schreit nach Arbeit. In der Flächensuche kann er zeigen, was in ihm steckt. In seinen wilden Träumen hat er sicher auch schon den einen oder anderen Einsatz gemeistert. Aber nach mehreren bestandenen Flächenprüfungen konnte er auch im Realeinsatz seinen Findewillen zeigen.

Birgit Bengsch - Hundeführerin

Shorty ist seit März 2010 ein neues Mitglied unserer Familie. Von Anfang an wollte er alles "hüten". Aber was soll ein Hütehund auch anderes tun? Er zeigte uns, dass er mehr möchte als einfach nur Gassi gehen. Er bestärkte mich darin, mit der Hundearbeit wieder neu zu beginnen. Aber diesmal auf einem ganz anderen Gebiet. Mir fiel die interessante Arbeit der Rettungshundestaffel auf. Mit Hilfe der Staffelmitglieder und einer gesunden Portion Ehrgeiz haben Shorty und ich es geschafft, Mitglied dieser Satffel zu werden. Unser Ziel ist es, ein gutes Team zu bleiben und ein noch besseres zu werden. Die Flächenprüfung haben wir im Oktober 2012 erfolgreich bestanden.

Birgit1Shorty
Geb.: 13.11.2009
BH: 11.2011
Eignungstest: 04.2011 
Flächenprüfung(en):10.2012, 07.2014, 10.2015, 04.2017

Melanie Bengsch - Hundeführerin

Seit ich denken kann hatten wir immer einen Hund in der Familie. Doch ich hatte mich noch nie so richtig intensiv mit ihnen beschäftigt. Seitdem meine Mutter und ich das Training in der Rettungshundestaffel mit unserem Hund Shorty besuchten wurde mir klar, dass ich selber auch gerne einen Hund führen wollte. Und  somit zog Balu bei uns ein. Balu und ich sind jetzt auf dem richtigen Weg um ein einsatzfähiges Team zu werden.


Meli1Balu
Geb.: 17.08.2011
BH:
Eingnungstest: 04.2012
Flächenprüfung(en): 04.2017

Mandy Mühlbauer - Hundeführerin

Flash und ich, ein Team das fest zusammenhält und durch "Dick und Dünn" geht. Schnell haben wir gemerkt, nur spielen und spazierengehen, dass reicht uns nicht. Wir wollen und wir brauchen mehr. Beruflich habe ich meinen Weg gefunden. In dem gemeinsamen Training mit den starken Teams der Rettungshundestaffel merke ich, dass wir Beide als Team in unserer Freizeit gemeinsam gefordert werden und immer wieder vor neuen Herausforderungen stehen.
Mandy1

Flash
Geb.: 10.07.2012
BH: 11.2016
Eignungstest: 04.2014
Flächenprüfung(en):

Silke Felske - Hundeführerin

Als ich eine sinnvolle Beschäftigung für meine Rhodesian Ridgeback Hündin suchte, lernte ich 2008 die Arbeit der BRH - Rettungshunde - Staffel kennen. Das Mantrailing faszinierte mich von Anfang an. Mit meiner Hündin Nyala habe ich viel über das Mantrailen gelernt und sie hatte sehr viel Spaß an der Arbeit. Leider ist sie mit 7 Jahren viel zu früh gestorben und hat eine große Lücke hinterlassen. Im Sommer 2016 zog dann die kleine Ridgeback Hündin Dazi bei uns ein. Ich wechselte zur DRK Hundestaffel Lüneburg und hoffe mit Dazi ein einsatzfähiges Mantrailer - Team zu werden.

Dazi
Geb.: 18.06.2016
BH:
Eignungstest: 02.2017
Mantrailerprüfung DRK:
bestandene Einsatzüberprüfung der Polizei NDS

Jessica Schuh - Hundeführerin

Nachdem Leonie im Herbst 2016 bei mir einzog war schnell klar, dass dieses Energiebündel viel Beschäftigung brauchen würde. Da ich ihre und auch meine Energie für etwas Sinnvolles nutzen wollte entschied ich mich für die Rettungshundearbeit. Nun wurden wir in der Staffel aufgenommen und werden für die Flächensuche ausgebildet. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung.

Leonie
Geb.: 04.07.2016
BH:
Eignungstest: 02.2017
Prüfung(en):

Christine Ebert - Hundeführerin

Ein tauber Hund und die Rettungshundestaffel? ! Geht das? ... Ja! Ich habe mich schon immer für Arbeit der Rettungshundestaffel begeistert. Im September 2016 zog der taube weiße Schweizer Schäferhund Loui bei uns ein. Mir war klar, dass Loui eine gute Ausbildung und Auslastung benötigt, damit er trotz seiner Taubheit ein glücklicher, zufriedener und alltagstauglicher Hund wird. Ich schnupperte in das Training der Staffel rein und war absolut überwältigt. So innige und intensive Hund - Mensch - Beziehung zu erleben. Ein verlässliches Team werden, miteinander kämpfen, miteinander arbeiten und das auf eine vertrauensvolle Basis. Das ist genau das, was ich mir für Loui und mir wünsche. Die Staffel gab Loui und mir eine Chance. Seitdem arbeiten wir fleißig an unserer Ausbildung zum Mantrailer. Erfahrene Ausbilder und ein tolles Team der RHS Lüneburg stehen uns vorbehaltlos zur Seite.

Loui
Geb.: 02.07.2016
BH:
Eignungstest: 02.2017
Mantrailerprüfung DRK:
bestandene Einsatzüberprüfung der Polizei NDS

Corinna Barufe - Hundeführerin

Ich habe mich schon seit längerer Zeit für eine ehrenamtliche Tätigkeit und Weiterbildung in der ersten Hilfe interessiert. Als ich 2016 von meiner Familie überstimmt wurde, einen Hund bei uns einziehen zu lassen, habe ich mich informiert, was man alles mit Hunden anstellen kann und bin auf die Rettungshundestaffel gest0ßen. Somit konnte ich zwei Dinge miteinander verbinden. Das Training macht unheimlich Spaß, das Team ist toll und Lola tut diese Aufgabe sehr gut. Mir übrigens auch. Ziel ist es, die Prüfung zum Flächensucher zu bestehen und die Staffel hoffentlich schnell im Einsatz zu unterstützen.

Lola
Geb.: 26.09.2016
BH:
Eignungstest: 04.2018
Prüfung(en):

Insa Günther - Helferin

Als ich meine Hündin Senta damals beim Züchter sah, stand für mich fest, dass dieser kleine Wirbelwind eine Aufgabe braucht. Da meine Tochter bereits als Hundeführerin in der DRK Rettungshundestaffel tätig ist, habe ich mich dazu entschlossen mir das mal anzuschauen. Nach den ersten Probetrainingseinheiten habe ich gemerkt, dass das genau die richtige Aufgabe für Senta ist und somit waren wir als Team seit Januar 2011 dabei. Da ich aber zur Zeit nicht mit Senta arbeiten kann, hat meine Tochter sie übernommen und bildet sie zum Mantrailer aus.
Insa1

Arkadius Schweda - Helfer

Adi1Wie ich zum DRK Lüneburg gekommen bin? Durch meine Freundin. Was zunächst reine Neugier war, entpuppte sich schnell zur Begeisterung. Die Arbeit in der Rettungshundestaffel macht Spaß, ist aufregend und man lernt eine Menge interessante und freundliche Menschen kennen. Und Hunde natürlich auch! Deshalb stelle ich mich den Teams als Helfer zur Verfügung.

Wolfgang Bengsch - Helfer

Wolfgang1Durch meinen täglich wechselnden Schichtdienst habe ich nicht die Zeit für eine konsequente Hundeausbildung, die nötig ist, um einen Rettungshund auszubilden.

Um meine Frau und meine Tochter sowie die gesamte Staffel bei ihrer wichtigen und anspruchsvollen Arbeit zu unterstützen, nehme ich so oft wie möglich am Training, Schulungen und anderweitigen Verpflichtungen als Helfer teil.

Angela Hasse - Helferin

Gela1Ich bin seit Gründung der Staffel im Hintergrund tätig.

Bei Prüfungen und anderen Aktivitäten unterstützte ich die Rettungshundestaffel mit meiner Arbeitskraft.

Seit 2009 war ich als freie Mitarbeiterin dabei und ab Juni 2011 begleite ich die Staffel aktiv als Helferin.